Moitzi schrammt knapp am Podium vorbei

Bei den Österr. Staatsmeisterschaften Triathlon Sprintdistanz in Neufeld/Bgld. waren drei HSV-Juniors erfolgreich am Start.

Knapp 30° C Außen- und 19 ° C Wassertemperatur – ein heißes Rennen wartete auf unsere drei HSV-Juniors bei den ÖSTM Sprint in Neufeld.

Anna Moitzi war bei den 750 m Schwimmen ein As!!! “First women overall out of the water!” und wenn Julia Hauser nicht so “gedrängt” hätte, wäre ein größerer Vorsprung möglich gewesen! Beim Wechseln leider ein Sturz und so Anschluss verloren. Am bike klappt es noch nicht so bei Anna, dafür beim Laufen wieder ordentlich aufgeholt. Karnouschek, Totschnig und Ploner waren eben beim Sprint etwas stärker – trotzdem ein super 4. Platz für Anna – congrats!

Bei den Burschen kam “Lele” Richter als Gesamt-Achter (!) aus dem Wasser – auch am Rad top und in der zweiten Gruppe zum Wechsel (u.a. mit Domnik) – beim Laufen muss Lele halt noch arbeiten….die Medaille “rannte” dahin, trotzdem ein 6. Platz M-Junioren ist bei der Konkurrenz top! Gratuliere Lele.
Massimo Köstl hatte “nicht seinen Tag”: ohne Neopren schon beim Schwimmen ein “Loch” aufgerissen, das er auch am Rad nicht “stopfen” konnte. Ein konstanter Bremseffekt tat sein zusätzliches – beim Laufen zeigte Massimo wieder auf: Rang 10 bei den M-Junioren.

Die Betreuer Hannes Bürger, Guido Lenz und Regina Reindl waren auch ohne Medaille mit unseren drei Musketieren zufrieden – in Innsbruck gibts Revanche 😉

Positiv aufgefallen ist unser neues “HSV-Zelt” – ein Stützpunkt für unsere Sportler!

Alle Ergebnisse: www.pentek-timing.at

Fotos: www. event-gucker.at

Desktop-Version | Auf mobile Version umschalten