Andreas Gehbauer: Wintertriathlon-Weltmeister M-55

Ganz starke Leistung von “Trainer-Papa” Andreas Gehbauer bei den World Championships Wintertriathlon in Andorra/ESP

 

Am Sonntag nach der Elite starteten die “Masters” (Age-Group) zur WM Wintertriathlon mit der halben Streckenlänge der Elite.

Als einziger Österreicher am Start unser Oldboy Andreas Gehbauer, Vater von Robert und selbst ausgezeichneter Mountainbiker. 
Seine Splitzeiten:

3,3 km run: 13:41 min
5,2 km bike: 16:28 min
5,5 km skate: 18:21 min

In Summe starke 50:36 min und damit souverän Weltmeister M-55! Herzliche Gratulation – ganz starke Leistung! In seiner Klasse konnte er Athleten aus CZE, EST, FRA, RUS und ESP in die Schranken weisen.

Ergebnisse: triathlon.org/results/2021_world_triathlon_winter_championships_andorra

Teambewerb

Gemeinsam mit Romana Slavinec startete unser Robert Gehbauer am Sonntag auch im Teambewerb (“2 x 2 Mixed Relay”). Zu absolvieren waren je zwei Mal
1,5 km run,
3,2 km bike und
2,25 km ski. 

Unser Österr. Duo hielt sich recht gut und konnte Rang 4 (“Blecherne”) erkämpfen. Vorneweg Norwegen vor Italien (Lamastra&Mairhofer) und Rußland. Hinter AUT aber die Teams von RUM, FRA, ESP und CZE.

Ergebnisse: triathlon.org/results/2021_world_triathlon_winter_championships_andorra

Resumee: der weite Ausflug nach Andorra hat sich auf jeden Fall ausgezahlt! Es hätte noch mehr österr. Athleten starten sollen! Herzliche Gratulation auch an Katja Krenn/Stmk. zum tollen 4. Platz bei den W.Jun bei ihrer ersten WM! Vielleicht gelingt es uns in Österreich auch ein Wintertriathlon-Nachwuchsteam für 2022 aufzubieten! Der HSV Triathlon Kärnten wird sich weiterhin redlich bemühen.